Skip to Contents

Rollenumlaufschuhe

In den Rollenumlaufschuhen laufen doppelreihig angeordnete Rollen um einen präzisionsgeschliffenen, steifen Tragkörper. Dabei sichert und führt ein Käfig die Rollen. Auch wird ein Schräglauf der Rollen zuverlässig verhindert und eine gleichmäßige Rollbewegung sicherstellt. Rollenumlaufschuhe werden beispielsweise in XYZ-Führungsachsen von NC-Werkzeugmaschinen, Führungen für Präzisionspressen, Wechselvorrichtungen für Präzisionsformpressen und zum Transport schwerer Lasten verwendet.

Technischer Support 

Rollenumlaufschuhe


Modelle

LR Dieser Rollenumlaufschuh wird in Aussparungen der Montagefläche eingesetzt und über die vier Bohrungen im Tragkörper mit Schrauben befestigt. (Einbau mit den Montageblöcken Typ SM und SE ist ebenfalls möglich.)
LR-Z Ein leichterer Typ mit einem Kunststoffkäfig für die gleiche Montageart wie der Typ LR. Dieser Typ verfügt über eine Nut, in der eine spezielle Gummidichtung für eine starke Abdichtwirkung montiert werden kann. Darüber hinaus ist dieser Typ für den Betrieb bis zu einer Geschwindigkeit von 1 m/s geeignet.
LRA Dieser Typ wird wie der Typ LR in Aussparungen montiert. Zur Befestigung dieser kompakten Ausführung mit Schrauben werden die Montageblöcke Typ SM und SE verwendet.
LRA-Z Ein leichterer Typ mit einem Kunststoffkäfig für die gleiche Montageart wie Typ LRA. Dieser Typ verfügt über eine Nut, in der eine spezielle Gummidichtung für eine starke Abdichtwirkung montiert werden kann. Darüber hinaus ist dieser Typ für den Betrieb bis zu einer Geschwindigkeit von 1 m/s geeignet.
LRB Ein leichterer Typ mit einem Kunststoffkäfig für die gleiche Montageart wie Typ LRA. Dieser Typ verfügt über eine Nut, in der eine spezielle Gummidichtung für eine starke Abdichtwirkung montiert werden kann. Darüber hinaus ist dieser Typ für den Betrieb bis zu einer Geschwindigkeit von 1 m/s geeignet.
LRB-Z Ein leichterer Typ mit einem Kunststoffkäfig für die gleiche Montageart wie Typ LRB. Dieser Typ verfügt über eine Nut, in der eine spezielle Gummidichtung für eine starke Abdichtwirkung emontiert werden kann. Darüber hinaus ist dieser Typ für den Betrieb bis zu einer Geschwindigkeit von 1 m/s geeignet.
LRU Da bei diesem Typ keine Aussparungen in der Montagefläche erforderlich sind, vereinfacht sich der Einbau. Die Befestigung erfolgt durch Verschraubung mit den vier Bohrungen im Tragkörper.