Skip to Contents


Home > Produktinfo > Produktkategorien > Flach- und Winkelkäfigführungen

Flach- und Winkelkäfigführungen

Bei Flach- und Winkelkäfigführungen sind Präzisionsrollen in Aussparungen eines aus dünnem Stahlblech bestehenden Käfigs gelagert, dessen Steifigkeit durch seinen M-förmigen Querschnitt erhöht wird. Dank der konstruktiven Ausführung werden die Rollen in den Käfigtaschen gehalten und fallen nicht heraus. Der Rollenkäfig, der Rollen mit einem Durchmesser von mindestens 5 mm enthält, sorgt auch bei geringer Laufbahnhärte für eine leichtgängige Bewegung. Die Flach- und Winkelkäfigführungen sind zwischen den zwei Laufbahnen eingebettet. Wird der Tisch verschoben, fährt die Flach- bzw. Winkelkäfigführung den halben Verfahrweg des Tisches in derselben Richtung mit. Beträgt der Verfahrweg des Tisches beispielsweise 500 mm, fährt die Flach- bzw. Winkelkäfigführung 250 mm in dieselbe Richtung. Flach- und Winkelkäfigführungen sind optimal für große Werkzeugmaschinen geeignet, wie z. B. Hobelmaschinen, horizontale Fräsmaschinen und Rundschleifmaschinen. Außerdem kommen Sie in Anwendungen zum Einsatz, die eine hohe Präzision erfordern, wie Schleifmaschinen und optische Messgeräte.

Technischer Support 

Flach- und Winkelkäfigführungen


Flachkäfigführung FT

Flachkäfigführung FT

Dieser Typ verfügen über eine einzelne Rollenreihe und wird in ebener Anordnung eingesetzt.


Winkelkäfigführung FTW

Winkelkäfigführung FTW

Diese Typen verfügen über mindestens zwei Rollenreihen, wobei die Käfige so ausgeführtsind, dass ein 90°-Winkel gebildet wird. Der Rollendurchmesser der Winkelkäfige beträgt jeweils das 0,7071-fache des Durchmessers der Rollen für die entsprechenden Flachkäfige. So können der Typ FTW und der Typ FTW-V in 90°V-Anwendung in derselben Höhe mit Flachkäfigen vom FT bzw. FT-V kombiniert werden.