Skip to Contents

Wohn- und Bürogebäude

In Gegenden mit überdurchschnittlicher Erdbebenhäufigkeit gehört ein gewisses Gefühl der Unsicherheit zum Alltag. Unsere schwingungsabsorbierenden Elemente zur "seismischen Trennung" verhelfen den Menschen in vielen Gebäuden zu mehr Sicherheit.

Erdbebensicherung von Gebäuden

Erdbebensicherung von Gebäuden

Erdbebenschutz für Gebäude und Menschen 

Im Zusammenhang mit der Erdbebensicherung sind zwei zentrale technologische Aspekte zu unterscheiden: "Erdbebenfestigkeit" wird angestrebt durch verstärkte Säulen, Träger und Wände, die Erdbeben widerstehen. Die "seismische Trennung" erfolgt durch spezielle Konstruktionselemente in den Gebäudefundamenten, in denen Bodenschwingungen absorbiert werden. Wenn der Hauskörper direkt mit dem Fundament verbunden ist, können sich seismische Schwingungen ungehindert ausbreiten. Elemente zur seismischen Trennung wirken wie ein Puffer, der das Haus schützt. Wie in der Abbildung zu sehen, bestehen die von THK entwickelten, absorbierenden Trennelemente aus gekreuzten Linearführungen. Damit wird die Schwingungsübertragung vom Boden auf das Haus stark gedämpft.


Verwendete Produkte

Linear-Rollenauflager CLB

Gekreuzte Linearführungen CLB

Als seismische Trennelemente mit gekreuzten Linearführungen  trägt das CLB die Last des Hauskörpers und lässt gleichzeitig horizontale Bewegungen in jeder Richtung zu, in der die Querbewegungen der Erdbebenstöße verlaufen.

Viskose Dämpfer RDT

Viskose Dämpfer RDT

RDTs dämpfen die seismische Energie mit Kugelgewindetriebe . Diese Dämpfer absorbieren die Stoßbelastung von Häusern und Bauwerken.